Drei Festtage, die der offizielle Auftakt zu den Aktivitäten des 200-jährigen Jubiläums von Napoleons Aufenthalt auf Elba sind.

Drei Tage sind dem großen Eeignis und den Vorbereitungen für Napoleons Ankunft auf der Insel Elba gewidmet. Diese drei Tage bietet die Stadt Portoferraio ihren Besuchern als offiziellen Auftakt zu den Feierlichkeiten des 200-jährigen Jubiläums von Napoleons Aufenthalt auf Elba. Ein Eintauchen in das Jahr 1814 mit dem die Stadt auf eindrucksvolle Art den Beginn der Monate wiederaufleben lässte, die die Insel und ihre Geschichte stark geprägt haben. Drei Tage voller historischer Nachstellungen, Folklore und Kultur, die auch von Veranstaltungen in den anderen Gemeinden der Insel begleitet werden.

Bereits am 3. Mai bereitet sich die INsel für den Empfang des Kaisers vor, es werden altägliche Szenen nachgestellt, wie sie an dem Tag des Jahres 1814 passierten, als Napoleon bereits an der Küste der Insel angekommen war, aber darauf wartete, dass die Vorbereitungen abgeschlossen waren, bevor er offiziell an Land ging und so sein neues Reich übernahm. Um am 4 Mai in die Altstadt zugelangen, wird auf dem Gelände der ESAOM – am Kreisverkehr zu den Antiche Saline von 14.00 bis 20.00 Uhr ein freier Parkplatz mit einem Gratis - Shuttlebusservice zur Verfügung gestellt. Im Anschluss das Programm der Initiativen in Portoferraio.

SAMSTAG 3 MAI 2014

10,00 UHR
Aufbau des historischen Markts in der Piazza Cavour. Stilvolle Stände mit dem Verkauf von Handwerksprodukten etc.
Alle Protagonisten sind mit historischen Kleidern der Epoche gekleidet.

10,30 UHR
Ankunft von Napoleons Komissaren am Molo Elba. Versammlung an der Sala Della Gran Guardia (Piazza Cavour) und Parade bis zur Piazza d’Arme (Piazza della Repubblica).
Daraufhin folgen die Sammlung der Truppen und die Militäparaden.

In der Zwischenzeit beginnt in der Altstadt das Nachstellen einiger Alltagsszenen in historischen Kostümen.

11,00 UHR
Die Truppen laufen durch die Stadt und gelangen an die Palazzina dei Mulini.
Kostümierte Protagonisten laufen durch die Strassen der Stadt bis in die Peripherie.

16,00 UHR
Auf dem Gemeindeplatz werden ‘Napoleonische Spiele’ organisiert, an denen die Kinder der Grundschulen teilnehmen.

Die Militärparaden gehen in verschiedenen Teilen der Stadt weiter.

18,00 UHR
Kirche des Santissimo Sacramento- Gesänge des französischen Chors

LES BALADINS DE LA CHANSON”- Eintritt frei

21.30 UHR
Teatro dei Vigilanti- Jazz-Konzert der I Music Nuda –
Duo Petra Magoni, Gesang und Ferruccio Spinetti, Kontrabass
organisiert von der Region Toskana  - Eintritt frei

SONNTAG 4. MAI 2014

9,00 UHR
Eröffung des Markts.
Ankunft von kostümierten Protagonisten.
Versammlung der Truppen.

11,00 UHR
Ankunft kostümierter Protagonisten aus den verschiedenen Orten der Insel.

12,00 UHR
Hissen der Flagge. Molo Elba und Torre della Linguella.
Offizielle Einweihung der Feierlichkeiten zum 200-jährigen Napoleon-Jubiläum auf Elba unter Beisein der örtlichen Autoritäten

15,00 UHR
Molo Elba. Aufstellung der Truppen, die Napoleon in Empfang nehmen.
Ankunft der ‘notabili’ und verschiedener Persönlichkeiten, die kostümiert sind und bei der Landung des Kaisers auf Elba anwesend sein werden.

16,00 UHR
Ankunft des Arrivo del Baldachins, unter dem der Kaiser bei seiner Ankunft Platz nehmen wird.

16,30 UHR
Ankunft Napoleons am Molo Elba. Sammlung der Truppen. Begrüßung des ‘Meire’ und Übergabe der Schlüssel der Stadt.

17,00 UHR
Beginn des Umzugs. Vom Molo Elba bis zur Piazza Cavour und bis an den Dom. Eintritt in die Kirche des Zugs, TE DEUM. Fortführung des Umzugs bis zur Gemeinde und Begrüßung der Stadt durch den Kaiser. Der Zug geht weiter, nun ohne Baldachin, bis zur Via Guerrazzi, begleitet nun durch die Filarmonica Pietri und zieht weiter bis zum Molo Gallo. Rückkehr des Umzugs entlang der Promenade bis zum Beginn der Via Galeazze. Der Zug geht nun über den Markt und geht weiter die Stufen entlang bis zur Residenz dei Mulini.

MONTAG 5. MAI 2014

11,30 UHR
Kirche der Misericordia Messe zum Gedenken an Napoleons Todestag, es singt der Chor Schola Cantorum von  Marina di Campo

17.30 UHR
Kulturzentrum De  Laugier- Convegno Centro Studi napoleonici “L'aquila e l'acqua santa" unter der Teilnahme von Vito Patella und Don Giorgio Carbone, Autoren des Buchs "Napoleone Bonaparte, Conversazioni sul cristianesimo", Luigi Mascilli Migliorini und Angelo Varni.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot