"Aethalia", so nannten die Argonauten die Insel Elba

Einer der ersten, der über die Insel Elba schrieb war Siculo (90-20 v. Chr.); er erzählt von den Argonauten, die nachdem sie das goldenen Vlies an sich gebracht hatten durch das Tyrrhenische Meer segelten und auf eine Insel kamen, die Aethalia genannt wurde. Hier legten sie einen guten Hafen für ihre Schiffe an, den sie Argon, nannten, in Anlehnung an den Namen ihres Schiffs.

Die Argonauten waren eine Gruppe von circa 50 muythologischen Helden unter der Führung von Jason, von denen eine der bekanntesten und faszinierendsten Erzählungen der griechischen Mythologie handelt: die abenteuerreiche Reise an Bord der Argo, die in die feindlichen Gefilde der Colchide führte, um das goldene Vlies zu erhalten.

Die Insel, die Aethalia genannt wurde war die Insel Elba und der angesprichene Hafen war der wunderschöne (und das ist noch untertrieben!), Strand Le Ghiaie!

Der Strand Le Ghiaie befindet sich im Norden von Portoferraio. Er besteht aus weissen vom Meer geschliffenen Steinen mit schwarzen Punkten; wenn man der Legende Glauben schenkt waren es der Schweiß der Argonauten, der die Steine befleckte.