Informationen zu Exkursionen mit Führern auf die Insel Montecristo

Der Schutz der Insel Montecristo unterliegt dem Nationalpark Toskansisches Archipel, des bewachen der Insel dem Staatlichen Forstamt.

Von dem Europarat wurde durch den Verleih des Europäischen Diplomas für den Erhalt der Umwelt ein Limit von maximal 1000 Besuchern eingerichtet, die auf der Basis von den Anfragen ausgewählt werden, wobei Vertreter sämtlicher Einrichtungen und Personen, die in der Wissenschaft, der Kultur oder dem Umweltschutz tätig sind, den Vorrang haben. Seit 2008 wurden dank dem Nationalpark Toskanisches Archipel 100 Plätze für Erwachsene reserviert, die in der Gemeinde Portoferraio (LI) wohnhaft sind und weitere Plätze für Schüler der unterschiedlichen Schulen der Gemeinde Portoferraio.

Tagesausflüge müssen von dem Staatlichen Forstamt , Gebietsbüro für Biodiversität in Follonica (GR) unter der Nummer 0566 40019 genehmigt werden. Die Warteliste ist relativ lang.

Die Tagesausflüge finden in Gruppen und mit Führer statt und bestehen in zwei didaktischen Wanderungen, die studiert wurden, um die Natur besser kennenzelernen und die Kenntnissse auf diesem Gebiet zu vertiefen. Die Wanderungen sind sehr anspruchsvoll, da man große Höhenunterschiede unter der prallen Sonne bewältigen muss, da die Vegetation nur niedrig ist und es somit keinen Schatten gibt.