Pianosa und Capraia gibt es nicht nur in der Toskana

Eine kleine Kuriosität betrifft die Namen von zwei Inseln des Toskanischen Archipels.

Die Inseln des Toskanischen Archipels sind von Elba abgesehen Giglio (21,2 Quadratkilometer) - Capraia (19,3) - Montecristo (10,4) - Pianosa (10,25) - Giannutri (2,6) - Gorgona (2,23).

Die nördlichste Insel ist Gorgona, die sich vor Livorno befindet, die südlichste Insel ist Giannutri, sie befindet sich etwas unterhalb des Monte Argentario, vor Montalto di Castro in der Region Lazio.

Vor Apuliens Küste, nördlich der Halbinsel Gargano, befindet sich dasTremiti-Inselarchipel. Zwei der Inseln des Archipels heissen wie zwei Inseln des Toskanischen Archipels: Pianosa e Capraia. Die Regionen Toskana und Apulien haben also ein Inselpaar mit dem gleichen Namen!

Die apulischen Inseln Pianosa und Capraia sind allerdings viel kleiner als ihre toskanischen "Schwestern", zusammen sind sie nicht einmal einen Quadratkilometer groß.