Die sieben Inseln des Toskanischen Archipels

Die größte der Inseln ist die Insel Elba, (Italiens drittgrößte Insel), die anderen Inseln sind Gorgona, Capraia, Montecristo, die Insel Pianosa, die Insel Giglio und die Insel Giannutri, Ihnen folgen einige ganz kleine Inseln und Felsen, die über das gesamte Archipel verstreut sind.

Das Archipel liegt im Norden der Insel Elba am Ligurischen Meer, der Süden der Insel Elba liegt im Tyrrhenischen Meer. Der Kanal von Korsika und von Piombino können als Verbindungsarme zwischen den beiden Meeren gesehen werden, die beiden Kanäle liegen einer im Westen und einer im Osten der Insel Elba.