Die Feigen-Imbollita der Insel Elba

Die Feigen-Imbollita und das Panficato sind Elbas älteste Süssspeisen.

Das Panficato wurde traditionell täglich gegessen als Elba von den Amerikanern befreit wurde brachten diese die Bitterschokolade mit, die daraufhin für die Herstellung des Panficato benutzt wurde und daraus ein Weihnachtsgebäck machte.

Die Feigen-Imbollita ist ein suesses Gebäck aus einfachen Zutaten, die sich auf dem Land der Insel Elba leicht finden lassen: Feigen, Fenchelsamen und Honig, es ist also ein sehr reichhaltiges Gebäck

Zutaten

500 gr Feigen, Wasser, Likörwein, Honig, ein halbes Tütchen Backpulver, 800 gr Mehl, Anissamen, Orangenschale.

Zubereitung

Die in Stückchen geschnittenen Feigen in kochendes Wasser geben und dann ohne Flamme einweichen lassen. Das Wasser soll die Feigen gerade so bedecken.

500 gr. Mehl auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und dann die noch heissen Feigen, das Backpulver, den Honig, eine Handvoll Anissamen, einige Tropfen Likör, die in kleine stückkchen geschnittene Orangeschale und eine Prise Salz dazugeben.

Etwas von dem Einweichwasser der Feigen hinzugeben und alles mit dem übrigen Mehl zu einem schönen weichen Teig verarbeiten.

Den Teig zu länglichen Fladen formen.

Im warmen Ofen für circa 45-50 Minuten backen.

Foto Elbamagna
Fordern Sie ein kostenloses Angebot