Gekochter Tintenfisch auf elbanische Art

Zutaten

1 Tintenfisch von circa 1 Kg, 3 Liter Wasser, Salz, Chilischoten.

Zubereitung

Das Wasser salzen (dreimal soviel Salz wie fürs Nudelkochen) die Chilischoten hinzugeben und zum Kochen bringen.

Den Tintenfisch mit Hilfe einer grossen Gabel dreimal unter Wasser drücken, damit er die Form einer Margherite annimmt, und dann im Wasser für circa eine halbe Stunde kochen lassen.

Herd ausschalten und den Tintenfisch noch für etwa 20 Minuten in seinem Wasser ruhen lassen.

In Portoferraio isst man ihn nur mit der Gabel, man sticht ein Tentakel mit der Gabel an und isst es ohne weiteres Würzen. Alternativ kann man den Tintenfisch auch in Stücke schneiden und mit Öl, Zitrone, Salz, Petersilie und Knoblauch anmachen.

Der Brauch, den Tintenfisch vor dem Kochen mit einem Ruder zu schlagen, damit das Fleisch weich wird, ist eher ein antiker Ritus, als eine Notwendigkeit.

Da der Tintenfisch durch seine Form als Symbol des Meeresmonsters galt, war das Schlagen mit Holz auf ihn ein Zeichen des Kampfes gegen die geheimnisvolle Naturgewalt.

Foto von Andrea Ferrigno
Fordern Sie ein kostenloses Angebot