Elba in drei oder mehreren Tagen

Falls ihr nur drei Tage für euren Besuch auf Elba zur Verfügung habt, solltet ihr euch - wenn die Versuchung auch gross ist - nicht an den ersten wunderschönen Strand legen, auf den ihr trefft. (das gilt auch, wenn ihr 15 Tage zur Verfügung habt!!!).

Wie wir bereits mehrfach gesagt haben, liegt die Schönheit und Einzigartigkeit der Insel Elba in seiner enormen landschaftlichen Vielfalt auf nur 224 Quadratkilometern.

Für einen Besuch auf der Insel Elba sollte man mindestens drei Tage anberaumen. Unser Tipp ist es, eine Karte der Insel zu nehmen und sie in drei Teile aufteilen, indem man eine Linie von San Giovanni nach Lacona und eine andere von Lacona nach Procchio zieht: Jeder Kartenabschnitt steht nun für einen Tag eueres Urlaubs.

Bevor ihr auf Inselentdeckungstour geht, versichert euch, dass sich eure Unterkunft in einer zentralen Lage befindet (sehr bequem ist in dieser Hinsicht Portoferraio von wo die Fähren und öffentlichen Verkehrsmittel abfahren), und kontrolliert die Wettervorhersagen bezüglich des Windes. Die Winde und Strömungen sind wichtiger als das Wetter, da ihr auf dieser Basis das Gebiet auswählen könnt von wo aus euer Ausflug starten soll: so werden sich euch Strände und Küsten immer von der schönsten Seite zeigen.

Die Ostseite und die Minen

Eine lange Autofahrt zu Elbas Ostseite bis in den Ort Cavo, auf Entdeckungsreise geschichtsträchtiger Orte und atemberaubender Panoramen.

Portoferraio und seine weissen Strände

Morgens besuchen wir die Altstadt von Portoferraio mit ihren Festungen und Napoleonischen Villen, nachmittags die Strände Le Ghiaie und Sansone.

Die Westseite und die Costa del Sole

Eine Panoramafahrt zu den Orten Marciana und Marciana Marina, den Monte Capanne und an die Costa del Sole mit einer verdienten Badepause in Fetovaia.
Fordern Sie ein kostenloses Angebot