Die ehemalige Bäckerei versorgte die Garnisonen und die neue Medici-Stadt mit Brot

Wo Portoferraio, Via Garibaldi, 17
Kontakte tel. 0565 937111
Preise freier Eintritt
Öffnungszeiten Öffnungszeiten der Gemeindebüros

Der Bau des Gebäudes, das heute das Rathaus von Portoferraio beherbergt, wurde von Cosimo I in Auftrag gegeben, um hier eine Bäckerei zu eröffnen, die das Brot für die Garnissonen und die neue Mediceer-Stadt (und später der gesamten Insel Elba) produzieren konnte. Das heutige Erscheinungsbild des Gebäudes geht auf Renovierungsarbeiten im 19. Jahrhundert zurück.

An der Fassade erinnert ein Gedenkstein an den Zeitraum, in dem sich Napoleon im Exil auf der Insel Elba befand. Im Innenhof befindet sich die Kopie eines Opferaltars aus römischer Zeit, der Herkules gewidmet ist (heute im Archäologischen Museum della Linguella ausgestellt) und der von Publius Acilius Attianus, dem damaligen Präfekten, der zwischen dem 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. gelebt hat und wahrscheinlich der Besitzer der römischen Villa delle Grotte war, gestiftet wurde.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot

Biscotteria