Einige Ratschläge und Regeln, die man an Elbas Meer befolgen sollte

  1. Generell ist das Meer bis zu 200 m vom Strand entfernt für das Baden reserviert. An den überwachten Stränden wird diese Begrenzung durch rote Bojen gekennzeichnet.
  2. Die Grenze des sicheren Badebereichs (-1,60 Metern Tiefe) wird durch weisse Schwimmkörper ausgezeichnet.
  3. Segel- und Moterboote, sowie Acqua-scooter, können nur durch die auszeichneten Korridore an den Strand fahren und mit abgeschaltetem Motor oder rudernd, und dürfen auf keinen Fall innerhalb der 200 Meter Badezone ankern.
  4. Es ist verboten, in den Häfen zu baden, dort wo die Fähren fahren oder anlegen und innerhalb der für Boote gekennzeichneten Bahnen.
  5. Es ist verboten, unter Wasser mit einer geladenen Waffe innerhalb von 500 m von besuchten Strände zu fischen.
  6. Alle Boote müssen Rettungsausrüstungen mit sich an Bord führen, je nach Bootstyp.
  7. Denk daran, dass alle Badeanstalten über eine Bewachung von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und über Rettungsmaterialien verfügen.
  8. Gehe nie allein ins Wasser.
  9. Warte mindestens 3 Stunden nach dem Essen ab, bevor du baden gehst. Wenn du erhitzt bist, frische dich erst langsam ab.
  10. Sei besonders vorsichtig bei Wellengang und vermeide die Nähe der Klippen.
  11. Überfordere nie deine Kräfte und schwimme nie zu weit vom Ufer weg.
  12. Gehe nicht ins Wasser, wenn du dich nicht 100% körperlich fit fühlst.
  13. Bei roter Fahne nicht baden.
  14. Tauche mit oder ohne Sauerstoffflaschen nur wenn du vorher einen entsprechenden Kurs absolviert hast und nie ohne Fahne, die deine Präsenz erkennbar macht.

Bei Notfällen umgehend den Rettungsdienst
unter der Telefonnumer 118 oder die Küstenwache unter der Nummer 1530 kontaktieren.

Was tun, wenn man von einer Qualle berührt wird? Lies hier unsere Hausmittel und Tipps!

Fordern Sie ein kostenloses Angebot