Windgeschütze Strände bei Libeccio (Südwestwind)

Der Libeccio (Südwestwind) entsteht in der Regel sehr schnell und kann auch sehr stark werden. Er kommt häufiger im Winter vor und dauert normalerweise nicht länger als ein paar Tage, kann dabei aber starken Wellengang auslösen. Einmal vorbei folgt dem Wind ein Hochdruckgebiet mit schönem Wetter.

Bei Libeccio (Südwestwind, aber auch bei Westwind) sind die Strände auf der Ostseite der Insel. zu bevorzugen.

Acquarilli Acquarilli ist mit seinem Sand und schwarzem Kies und die Küste, die ihn umgibt, ein faszinierender Strand
Bagno Bagno ist ein kleiner Strand aus mittelgrossem, hauptsächlich grauem und buntem Kies
Barbarossa Barbarossa ist ein Sandstrand in der Nähe von Porto Azzurro. Von einer grünen Bucht umschlossen ist dieser Strand einfach mit dem Auto zu erreichen
Cala dei Frati Cala dei Frati ist ein kleiner Strand mit weissem Kiesel, nur auf dem Meerweg zu erreichen. Er ist hervorragend gegen sämtliche Winde geschützt
Cavo Cavo ist ein kleiner Strand mit Bootshafen und Tankstelle für Boote
Crocetta Der Strand Crocetta besteht aus grossen cremefarbenen Steinen und bietet ein klristallklares Meer in der Nähe von Marciana Marina.
Fetovaia Der renommierte Strand von Fetovaia gehört zu den faszinierendsten Stränden der Insel und besteht aus goldenem Sand und glatten Felsen
Frugoso Besteht aus kleinen Steinen, verfügt über Parkplatz und Bar
Galenzana Der Strand Galenzana ist ein aussergewöhnlicher, von der typischen Mittelmeermacchia umgebener Ort.
Istia Das Ankommen auf dem Strand Istia ist relativ beschwerlich, wird allerdings durch die Schönheit und Ruhe, die man dort findet, wiedergutgemacht.
La Fenicia La Fenicia ist ein grosser Strand in Marciana Marina, an dem man viele Serviceleistungen findet und der auch für Personen mit Handicap zugänglich ist.
La Paolina Der Strand la Paolina setzt sich aus Sand und Kies zusammen und wurde nach der Schwester Napoleons benannt.
Le Ghiaie Le Ghiaie ist einer der schönsten Strände Portoferraios mit kleinen und bequemen weissen Steinen. Es handelt sich um ein Naturschutzgebiet, ideal zum tauchen.
Le Sprizze Le Sprizze ist ein Strand aus dunklem Kiesel, der sich vor einem Pinienwald liegt und sich an der Strasse zwischen Prochio und Marciana Marina befindet
Marciana Marina Kleiner Strand im Ort Marciana Marina
Naregno Naregno ist ein Sandstrand, der zwischen Porto Azzurro und Capoliveri in der Nähe von vielen touristischen Strukturen liegt.
Padulella La Padulella ist ein Strand aus weissen Steinen in der Nähe von Le Ghiaie und Capo Bianco mit vielen Serviceleistungen und sauberem Meer
Reale Reale ist ein Sandstrand in der Nähe von Porto Azzurro, an dem man Spuren der Bergwerke findet. Ganz in der Nähe befindet sich der See Terranera.
Redinoce Redinoce, das zwischen Procchio und Marciana Marina liegt, ist ein gut ausgestatter Strand, der aus Sand und Kies besteht.
Remontò Remonto ist ein winziger Strand aus verschiedenfarbigen Kieselsteinen, der sich in der Nähe von Marciana Marina
Sansone Sansone ist ein bezaubernder Strand aus kleinen weissen Steinen, die typisch sind für Elbas Nordküste, und mit einem wunderbaren Meeresgrund.
Sant'Andrea Wunderbare glattgeschliffene Granitfelsen, auf denen man sich Sonnen kann, und ockerfarbener feiner Sand machen diesen Strand zum idealen Ort für Entspannung.
Schiopparello Charakteristischer Strand mit einem wundervollen Blick auf Portoferraio, auf der Nordseite der Insel Elba
Seccione Prunini ist ein Strand in Portoferraio, der an der Strasse nach Viticcio liegt, wenig besucht und somit sehr ruhig ist.
Sorgente La Sorgente ist ein kleiner Strand mit weissen Steinen in dem Gebiet von Viticcio und Enfola in Portoferraio.
Sottobomba Sottobomba ist ein Strand mit den typischen weissen Steinen der Zone, an dem man ein wunderschönes Meer und einen grossen Parkplatz findet.
Straccoligno Straccoligno ist ein komfortabler und gut ausgestatter Sandstrand mit Vermietungen, Surfschule, Bars und Restaurants, die Natur ist dennoch unberührt geblieben.
Terranera Der Strand Terranera trennt das Meer von dem gleichnamigen See und besteht aus Sand gemischt mit Hämatit, von dem er seine dunkle Farbe hat.