Literatur, Kino und Malerei auf der Insel Elba

Im Laufe ihrer Geschichte zog die Insel Elba die Aufmerksamkeit don zahlreichen Künstlern, Dichtern, Schriftstllern und Wissenschaftlern auf sich und wurde von bekannten Persönlichkeiten besucht.

Die Insel war bereits seit der Antike bekannt durch die Legende der Argonauten, erstmals wird Elba in der Weltliteratur durch die kurze aber eindrucksvolle Schilderung der großen Schriftstellers Vergil in der Aeneis (X, 173-174) erwähnt, wo der Dichter von den Etruskern erzählt und die Insel “Ilva” nennt und sich als “Insel der unerschöpflichen Eisenvorhaben” bezeichnet.

In alten Schriften wird die Insel Elba häufig besonders durch die Reichtümer ihre Territoriums erwähnt. Tolomeo, ein angesehener Wissenschaftler aus Alessandria in Ägypten, das zu der Zeit zu Griechenland gehörte, schrieb, dass Elba reich an Eisen, Magneten, Marmor, Schwefel, Aluminium, Vitriol und Blei ist.

Auch im Mittelalter und in jüngerer Vergangenheit wurde Elba häufig in wissenschaftlichen Schriften aufgrund sweiner wertvollen Vorkommen in seinen Felsen und seinem Territorium zitiert.

Aufgrund Napoleons Exil bekam die Insel noch eine größere Faszination für Historiker und Schriftsteller, aber auch für die Reisenden. Dass die Insel Elba nach Napoleon nicht mehr die gleiche wäre, das wussten auch ihre Bewohner, die den Kaiser im Mai 1814 in Empfang nahmen.

Schöne Literatur, aber auch Gedanken, Bilder und Beschreibungen wurden daraufhin der Insel gewidmet. Auch das Kino wählte Elba in zahlreichen Gelegenheiten als Filmset.

Auf der Insel hielten sich Schriftsteller, Dichter, Künstler und Wissenschaftler auf, ein jeder mit seinen eigenen Beweggründen, gleichzeitig kamen auf der Insel auch Persönlichkeiten auf die Welt und wuchsen auf ihr auf, die ein Teil der italienischen Kultur wurden.

Die Insel Elba in der Literatur

Eine Reise auf die Insel Elba durch die Worte von Schriftstellern und Dichtern aus der ganzen Welt, die von der Insel fasziniert waren.
"Tourmaline" von Joanna Scott
Joanna Scott, amerikanische Schriftstellerin war von der Insel Elba so fasziniert, dass sie zum Ort des Geschehens ihres 2002 erschienenen Romans machte.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot