Ein Kletterführer für Elbas Klippen

Die Insel Elba bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Sport in Kontakt mit der Natur zu praktizieren. Zu den interessantesten Sportarten, die man auf Elba ausüben kann gehören zweifellos das Freeclimbing oder das Klettern, beispielsweise auf den Granitklippen an der Westküste der Insel oder an der unberührten Costa dei Gabbiani, auf der Südseite der Insel.

Von Fetovaia bis Sant'Andrea, am Monte Capanne vorbei gibt es zahlreiche Gebiete, in denen man diesen schönen Sport ausüben kann. Es gibt Strecken, die nur für Fortgeschrittene geeignet sind, aber auch einige sichere Routen, an denen sich auch Kletterer mit wenig Erfahrung ausprobieren können.

Auch auf der Ostseite der Insel gibt es einige Kletterrouten, insbesondere entlang der gesamten Costa dei Gabbiani, in der Gemeinde Capoliveri.

Im Anschluss findet ihr eine Auswahl an Kletterrouten auf der Insel Elba mit Fotos, Beschreibungen und Tipps vom Experten Renato Bardi, Lehrer Istruttore Federele F.A.S.I. (Italienischer Kletterverband), Istruttore di Nordic Walking.
Sponsor: Lasportiva, Camp, Cassin, Julbo.

Empfohlene Strecken

Baia dei Pirati

Freies Klettern in der Baia dei Pirati auf der Ostseite der Insel Elba

Klippe Ginepro

Klippen zum freien Klettern am Strand Ginepro an der Costa dei Gabbiani.

Fetovaia

Plätze für freies Kleittern an den Klippen zwischen Seccheto und Fetovaia entlang der Costa del Sole.

Grotta del Ginepro

Klettern an der Grotta del Ginepro, an der Costa dei Gabbiani

La Freccia - Pomonte

Kletterwand oberhalb des Orts Pomonte

Madonna del Monte

Klippen zum Klettern entlang des Wegs zur Madonna del Monte

Remaiolo

Klippen zum Klettern am Strand von Remaiolo an der Costa dei Gabbiani.

San Bartolomeo

Klettern an dem Bergmassiv von San Bartolomeo oberhalb von Chiessi

San Francesco Severo

Geeignete Klippe zum Klettern an der Strasse zum Monte Perone, in der Nähe der Einsiedelei San Francesco Severo.
Fordern Sie ein kostenloses Angebot