Drei verschiedene Routen, um Elba mit dem Fahrrad zu erleben.

Meer Sonne, Önogastronomie. Das sind nicht nur die Grundmauern für einzigartiges Produkt, nämlich den Aleatico, sondern auch die wichtigsten Zutaten für die Verbindung zwischen Fahrrad und dem Territorium, Sport und önogastronomische Traditionen des Tuscany Bike Challenge, zu dem auch der neue Wettbewerb Gran Fondo der Insel Elba. gehört.

Im Jahr 2015 wurde diese Veranstaltung mit einem der größten lokalen Gastro-Events kombiniert, dem “ElbaAleatico, un grappolo di storia”.

Der Wettbewerb sieht Rennen in drei verschiedenen Kategorien vor:

  • Light, sofern man einen 67 km langen Parcours so nennen kann;
  • Classic mit seinen 80 km;
  • Marathon, eine 107 km lange Strecke, für alle, die die gesamte Insel umfahren möchten.

Die Strecken sind teilweise sehr kurvig und uneben, gestartet wird auf "französische Art", bei der ein Fahrer nach dem anderen startet, wodurch auch einer nach dem anderen ankommt, die Zeiten werden dabei separat genommen.

Es gibt drei Strecken, auf denen die Zeit genommen wird:
das erste Mal vom Kilometer 22,900 zum km 31,000 (Marciana) - gültig für alle drei Kategorien;
das zweite Mal vom km 56,900 zum km 59,200 (Monumento) - für die Kategorien Marathon und Classic;
das letzte Mal vom km 83,000 zum km 96,600 (Bagnaia) - für die Kategorie Marathon.

Das Rennen erstreckt sich über die gesamte Insel Elba, und erlaubt es so den fahrradbegeisterten Teilnehmern, die ganze Insel zu entdecken: eine Kombination aus gesundem Wettbewerb und dem Entdecken des Territoriums und dessen Vorzüge.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot

Rangliste

Rangliste des Radrennens Gran Fondo Elbaleatico