Klassischer elbanischer Rad- und Laufwettbewerb, der die Sommersaison auf der Insel Elba eröffnet.

Seit der ersten Ausgabe, die aus einer Wette vierer FReunde entstand, sind bereits einige Jahre voller Rekorde und Bestätigungen vergangen - 2015 findet  die XI Ausgabe des Tagliagambe statt.

Der Wettbewerb ist inzwischen ein Klassiker der elbanischen Rad- und Laufwettbewerbe, er eröffnet die Sommersaison auf der Insel und wurde im Laufe der Jahre immer populärer in Italien mit Athleten aus Bozen, Turin, Reggio Emilia und sogar aus dem Ausland: Deutschland, Finnland und Österreich.

Organisiert wird das Rennen von der Gruppe Tagliagambe in Zusammenarbeit mit dem AVIS von Marciana Marina und mit der Unterstützung der Gemeinder Marciana Marina, es handelt sich dabei um einen wirlich anstrengenden 9 Kilometer langen Anstieg, wie auch der Name bereits verrät, von Marciana Marina bis auf die 600 Meter des Monte Perone, mit Steigungen von bis zu 13%.

Mit den Jahren verringerten sich die Rekordzeiten sowohl beim Laufwettbewerb als auch beim Radrennen durch das immer höhere Level der Konkurrenten immer mehr.

Als Beweis dafür, dass die Einwohner Marciana Marinas dazu bereit sind, jede Herausferderung anzunehmen, findet seit 2013 das Radrennen “Graziella” mit Rädern ohne Gangschaltung, statt mit Start in Poggio und Ankunft auf dem  Monte Perone, seit 2015 gibt es bei diesem Wettrennen auch die Kategorie "Mannschaft".

 

Fordern Sie ein kostenloses Angebot

Ranglisten

Klassifizierungen aller Ausgaben des Wettbewerbs Tagliagambe