Beruehmt durch das Wrack der Elviscot

Pomonte ist ein kleines Dorf am Fusse des Berges Monte Capanne , an der Westkueste der Insel, auch Costa del Sole ( Sonnenkueste) genannt. Ein malerisches Dorf ,zwischen Meer und Bergen gelegen , die eine wertvolle Umrahmung des wunderschoenen ,gleichnamigen Tales bilden, was reich an Winstoecken, Baechen und Fluesslein ist.

Kuriositaet:das Dorf ist durch denselben Bach getrennt , der auch die Gemeindegrenze zwischen Campo nell'Elba und Marciana darstellt.

Der Ursprung des Ortes reicht wahrscheinlich auf die Zeit der Etrusker zurueck ; die hauptsaechlichen Aktivitaeten von Pomonte bestanden aus Verarbeitung von Eisen und Granit und einer Oekonomie die eng an Weinanbau und Fischerei gebunden war. Auf dem Felsen Calello , was einst der Anlegepunkt der Schiffe zum Verladen vom Granit und dem Wein war , wurde ein Holzkran , Bigo di Forza , als Zeuge der antiken Aktivitaeten renoviert und wieder aufgestellt .

In den letzten Jahrzehnten wurden diese Arbeiten gelassen um der touristischen Entwicklung Platz zu machen , die sich Gastfreundschaft und Ruhe als Ziel setzte und somit nicht den ueblichen Lebensstil des Ortes gestoert hat.

Die Kueste ist gepraegt durch den Felsen Calello und der Bucht Cala Maestrale die steil ins Meer faellt , und den drei kleinen Steinstraenden die sich in wenigen Metern aneinander befinden: der Strand delle Scalette ( der Treppen), der Strand del Relitto (des Schiffswrackes) und l’Ogliera.

Pomonte ist ein Anziehungspunkt fuer Taucher und Schnorchler , da nicht weit entfernt vom Ufer und in wenig meter Tiefe das grosse Wrack Elviscotliegt.

Von Pomonte starten viele Wanderwege , ideal fuer Trekking- und Mountainbikeliebhaber , die sich ueber die Berggipfel entfalten und man so andere nahe Ortschaften oder auch die Spitze des Monte Capanne erreichen kann .

Im Ort gibt es alle Dienstleistungen: Bankschalter , Apotheke, Restaurants, Bars, Lebensmittelgeschaefte, Zeitungen und Tabakwaren, Boutiquen , Notfallaufnahme fuer Touristen 24 Stunden am Tag und Krankenwagen. Die Kirche S.Lucia befindet sich im zentralen Platz von Pomonte wo regelmaessiger Gottesdienst stattfindet.

Von hier aus lassen sich bei klaren Tagen die suedlich gelegenen Inseln von Elba bewundern: Pianosa, Montecristo, Giglio und Korsika. Da Pomonte am Westen der Inselkueste liegt, ist es eins der letzten Doerfer wo man den Sonnenuntergang als unvergesslichen Moment geniessen kann.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot