Porto Azzurro: die schönsten Plätze, die man besuchen sollte

OrtsteileReale, Terranera, Barbarossa, Monserrato, Mola, Gelsarello, Botro, Puntecchio, Buraccio
Fläche13 km²
Einwohner3.751
Höhe2 m ü.d.M.
PLZ57036
Vorwahl(0039) 0565

Durch seine Reichheit und Schoenheit des Territoriums von der Insel Elba, ist es nicht einfach ein Reiseziel fuer den Urlaub zu finden. Unter allen Orten, die Elba seinen Gästen bieten kann, wollen wir euch heute eine der wichtigsten und bekanntesten Gemeinden der Insel vorstellen: Porto Azzurro.

Bis 1947 behielt das heutige Porto Azzurro seinen alten Namen Portolongone , der dem Ort verliehen wurde als er 1603 von Philipp III° von Spanien gegründet wurde, der aus dem Ort eine Art von Festung zur Verteidigung des Territoriums machen wollte.

Heute präsentiert sich Porto Azzurro als charakteristisches Fischerdorf, das von goldenen Stränden und einem tiefblauen Meer umgeben ist. Das Hauptmerkmal dieses Orts, der seinen Besuchern soviele Reize bietet, ist die Tatsache, dass dem Gast viele interessante Aktivitaeten geboten werden, nicht nur durch die reiche und wunderschöne Natur, aber auch durch ein wertvolles und vielfältiges künstlerisch-kulturelles Angebot.

Wenn man durch die engen Gassen des historischen Ortszentrums schlendert, wird man automatisch von einigen großen Gebäuden angezogen, die von der Vergangenheit des Orts zeugen. Zu den wichtigsten Gebäuden des Orts gehört an erster Stelle die Festung San Giacomo, eine riesige Festungsanlage, deren Bau im Jahr 1602 von Philipp III veranlasst wurde. Das Gebäude sollte das Verteidigungsnetz des Territoriums nach den Studien von Don Garcia di Toledo, nach einem bereits existierienden Modell in der Stadt Anversa, vervollständigen, um die Stadt und die Insel vor den ständigen Angriffen durch die sarazenischen Piraten zu schützen; die Festung hatte bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine wichtige Sichtungs- und Schutzaufgabe, und verlor diese erst, als sie in ein Gefängnis verwandelt wurde.

So wie die Festung durch ihre Größe, faszinieren die religiösen Gebäude durch ihre Anmut; zu den interessantesten Kirchen in Porto Azzurro zählen die Kirche Madonna del Carmine und die Kirche San Giacomo Maggiore , und natürlich nicht zu vergessen die Wallfahrtskirche Madonna di Monserrato, die im Jahr 1606 von dem spanischen Gouverneur Pons Y Leòn in Erinnerung an eine berühmte Kapelle in der Nähe Barcelonas errichtet wurde.

In diesem Teil, falls Ihr Euch gerne in der Sonne entspannt, werden eure bevorzugten Strände Barbarossa, Reale und Terranera sein. VonPorto Azzurro aus koennt ihr Ausflüge mit dem Boot machen und dabei versteckte Buchten besuchen, schnorcheln oder auf die herrlichen Meeresgruende tauchen.

Im Sommer bietet der Ort lange und unterhaltsamene Abende und viele Veranstaltungen und Events die die Nächte noch schoener gestalten.

Das reichhaltige und anziehende Angebot wird von dem wunderbaren Mittelmeerklima vervollstaendigt, das in Porto Azzurro wie auch auf der gesamten Insel Elba, das ganze Jahr über für ein angenehmes und mildes Klima sorgt.

Kuriosität:Der Schutzpatron von Porto Azzurro, San Giacomo, wird am 25. Juli mit zahlreichen Veranstaltungen und Events im ganzen Ort gefeiert. Ausserdem wird jedes Jahr am 8. September die Madonna di Monserrato gefeiert.
Um Details zu erfahren besucht folgende Homepage www.elbaeventi.it.

Wo schlafen in der Nähe von Porto Azzurro

Suchst du eine Unterkunft für deinen Urlaub in Porto Azzurro? Besuche diese Seite, um alle verfügbaren Unterkünfte in der Umgebung anzusehen Porto Azzurro

Erklärender Text zu den interessanten Orten

Kirchen und Wallfahrtsorte
Befestigungsanlagen und Festungen

Gruppe von interessanten Orten: Erhöhe den Zoom, um sie zu entdecken (das Icon kann in Farbe und Dimension variieren).

2 auf der Karte veranschaulichte Sehenswürdigkeiten
Dier Karte wurde bereits so mit dem Zoom eingestellt, dass alle auf ihr vorhandenen interessanten Orte visualisiert werden können.