101 Dalmatiner (+2)

Im Sommer 2017 war die Insel Elba Zeuge eines herrlichen Abenteuers der Eierablage einer Meeresschildkroete Caretta caretta die Federica genannt wurde , am Strand von Marina di Campo. Eine aussergewoehnliche Eierablage unter vielen Aspekten.

Ab dem 20.Juni , als das Nest entdeckt wurde , hat man es in Sicherheit gebracht und ununterbrochen von einer web-cam des Nationalparks des toskanischen Archipels und von Freiwilligen ueberwacht

Am 12.August haben dann die ersten kleinen Schildkroeten das Licht erblickt und seit diesem Abend sind weiterhin fuer einige Naechte viele kleine geboren.

Am 19.August wurde dann mit viel Befriedigung die schicksalshafte Quote 100 aufgegangener Eier erreicht: 97 + 4 der letzten Nacht , also 101 wurden gezaehlt ( auch wenn man feststellte, nachdem das Nest geoeffnet wurde , das es in Wirklichkeit 103 geoeffnete Eier waren)

Im Nest von Federica waren auch noch 12 nicht offene Eier und eins mit einem nicht entwickelten Foetus , so ist die Gesamtzahl der abgelegten Eier auf 116 gestiegen , ein echter Rekord fuer ein Nest der caretta caretta in Italien im Sommer 2017 und ein absoluter Rekord fuer die Toskana , wo man bei den letzten zwei bekannten Ablegungen auf Nummer 70 Eier kam.

Eine dreifach aussergewoehnliche Nistung : es hatte sich dabei um die erste dokumentierte Eierablage auf der Insel Elba gehandelt , die absolut noerdlichste Lage im Mittelmeerraum und auch die mit der hoechsten Anzahl an Eiern !

Auch im Sommer 2018 , aber diesmal am Strand Straccoligno , konnte man an einer neuen , unglaublichen Nistung teilnehmen !

 

Foto e video Stefano Muti