Cacciucco nach Elbaner Art

DerCacciuccoist eine Art Fischsuppe von der behauptet wird sie sei von Fischern erfunden worden, die alle am Tag unverkauften Fische so verarbeitet haetten. Er bestehe also hauptsaechlich aus "armen" Fischen ,viel oder wenig aussortiert ,was die Fisch-Saison gerade bietet.

Das beruehmteste Kochrezept ist der "Livornesische Cacciucco" , der sich nicht viel vom Elbanischen Unterscheidet. In Livorno sagt man , um einen anstaendigen Cacciucco zuzubereiten braucht es 5 verschiedene Fischsorten , soviel wie es die " C" im Cacciucco sind ( darum sollte er niemals "Caciucco genannt werden).

Der Elbanische Cacciucco ist nicht so reich wie der Livornesische , es wurden Muraenen , Spinnenfische und Seeaale weggelassen . da es aber keine simple "Suppe" ist , braucht es einige Tricks bei der Zubereitung : zum Beispiel wird der Tintenfisch zuammen mit den Calamaris gekocht , und die Miesmuscheln werden als letzte Zugabe gemischt , denn nichts ist unangenehmer als zu lange gekochte Muscheln die sich zerflocken.

Die Fische des Cacciuccos , trotz ihrer verschiedenen Qualitaeten , verbinden sich zu einem Genuss von Aromen und Geschmaeckern , welche definitiv an den Geruch des Meeres erinnern und einen sehr appetitlichen Geschmack haben.

Zutaten fuer 6 Personen

Fuer die Fischbruehe: 500 g Felsenfische (fuer Bruehe), Olivenoel, 1 Mittelgrosse Zwiebel, 1 Karotte, 1 Selleriestengel, 1 Glas trockenen Weisswein, 4 o 5 Gewuerznelken, 2 Lorbeerblaetter , Salz e Chili q.b.

Fuer die Suppe: 300gr Calamari , 500 gr Tintenfisch , 1 Kg gem. Fisch ( Katzenhai, Knurrhahn , Kapaun, Seeaal , Muraene, Spinnenfisch, Rotbarsch, Seezikaden, Miesmuscheln und mehr,( falls vorhanden) , 12 Krebse.
1 Zwiebel , 6 Knoblauchzehen , 3 oder 4 Salbeiblaetter, 1 Glas trockener Weisswein , Tomatenkonzentrat , handvoll Petersilie, Salz, Chili und Oel.

Zubereitung

Um die Bruehe vorzubereiten einen groesseren Topf auf den Herd stellen , mit Oel , Zwiebel , Karotte und Sellerie alles leicht anbraten , dann die Bruehfische zusammen mit dem Abfall ( keine Innereien) der saubergemachten Suppenfische hinzufuegen. Weisswein hineintun und ihn verdunsten lassen , danach mit genuegend kaltem Wasser bedecken . Mit Salz , Chili , Gewuerznelken und Lorbeerblaettern wuerzen. Alles zusammen auf kleiner Flamme etwa 30 minuten garen lassen . Danach alles zusammen passieren ( sehr fein) und abkuehlen lassen.

Vorbereitung des Cacciucco: Die Calamari und Tintenfische in grosse Stuecke schneiden und die anderen Fische in Scheiben oder Stuecke.

In einem breiten, flachen Topf werden die Gewuerze in Oel blondiert, Zwiebel, Knoblauch Chili und Salbei , alles klein gehackt.

Danach die Calamari , Tintenfische und Krebstiere zufuegen und somit die Basis zu bereiten. Alles einige Minuten anbraten , solange bis die Tintenfische eine schoene violette Farbe erhalten . Dann mit dem Weisswein begiessen und ihn verdunsten lassen und dann das Tomatenkonzentrat in etwas lauwarmen Wasser verduennt dazutun ( es wird bevorzugt da frische Tomaten zu suess sind) .

Alles etwa eine viertel stunde garen lassen , und nach und nach die vorher angefertigte Bruehe hinzufuegen und dann die Fische hineigeben , je nachdem wie lange die Kochzeit ist.

Auf mittlerer Flamme schmoren lassen und immer wieder mit der Fischbruehe naessen . Fast am Ende erst die Muscheln hinzutun. Nochmal abschmecken und eventuell nachwuerzen; es muss etwas pikant sein.

Die Suppe ist fertig wenn das Oel auf der Oberflaeche erscheint.

Infoelba raet:Nicht die Kochzeit ueberschreiten, da sich sonst der Geschmack ruiniert!

Servieren Sie das ganze mit geroesteten und mit Knoblauch beriebenen Brotscheiben , und faerben Sie die Suppe mit frischer geschnittener Petersilie.

Foto SBS Food
Fordern Sie ein kostenloses Angebot