Ruhig, abgelegen und an einem wunderschönen Küstenabschnitt gelegen

Der Strand liegt an einem wunderschönen Küstenabschnitt, auf halber Strecke zwischen Bagnaia und Nisporto und hat seinen Namen von einer kleinen Sandbank, die in nächster Nahe aus dem Meer ragt.

Insgesamt ist der Strand etwas länger als 60 Meter und maximal 12 Meter breit und sehr wild umgeben von der typischen Mittelmeerbuschvegetation, die an den nicht mehr bewirtschafteten Hangterrassen Fuss gefasst hat.

Der Strand ist durch einen großen Felsblock und Felsen im Meer in zwei Teile geteilt, die Felsen, sind zwar wunderschön, erschweren aber etwas den Zutritt ans Wasser. Der Strand besteht aus Sand und kleinen bunten Steinen mit rosa Tönung, die vom Meer rund geschliffen wurden.

Bis vor einigen Jahren war er Strand über einen Weg erreichbar, der aber aufgrund fehlender Instandhaltung verloren ging. Heute kann man ihn nur auf dem Meerweg erreichen, auch mit einem einfachen Schlauchboot oder einem Kajak.

Selbst im August ankern nie zu viele Boote vor dem Strand, es ist ein wirklich ruhiger und abgelegener >Platz.

Das Meer eigent sich gut zum Schnorcheln: besonders auf der rechten Seite des Strand ist das Wasser nicht tief und man findet zahlreiche Löcher in den Felsen, in den man viele kleine Fische beobachten kann.

Natürlich gibt es keinerlei Serviceleistungen und auch die Felsen rund um den Strand sind nicht bequem zum Sonnen.

Da es sich um eine kleine Bucht handelt, geht der Blick nur zum Horizont und von einer Hälfte des Strand aus an den Scoglietto in Portoferraio.

Dadurch, dass der Strand entlang der Fährenroute liegt und diese im Sommer doch oft vorbeikommen, kommen doch einige größere Wellen an den Strand.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot

Informationen und Serviceleistungen

GemeindeRio nell'Elba
InselseiteNorden
Mit dem Wind Empfohlen Ostwind, Schirokko
ZusammensetzungSand und Kies
Länge60 m
DienstleistungenKeine Servicelestung am Strand gegeben
Strände in der Nähe Zupignano (0,46 km), Nisporto (0,77 km), Bagnaia (1,37 km), Nisportino (1,77 km), Ottonella (2,02 km), Ottone (2,29 km), Rivercina (2,34 km), Magazzini (2,69 km), Mangani (2,94 km), Le Viste (3,37 km), Schiopparello (3,5 km), Le Ghiaie (3,92 km), Cala dei Frati (4,29 km), Padulella (4,55 km), Capo Bianco (4,64 km), Del Sasso (4,67 km), La Torre (4,76 km), Marina di Gennaro (4,82 km), Portello (4,87 km)

Le Secche

Erklärender Text zu den interessanten Orten

Strand von Le Secche