Eine ruhige und wilde Ecke

Der Strand Malpasso befindet sich am Fusse einer steilen Steinkueste, suedlich vom Strand Topinetti, zwischen den Bergwerken von Vigneria und Rio Albano.

Der Name (Schlechtweg) weisst auf die Schwierigkeit des Erreichens hin, denn um dorthin zu Fuss zu gelangen, ist es notwendig einem Kuestenweg entlang der Felsen zu folgen, ab dem Strand Ripa Bianca noerdlicher gelegen.

Es ist ein Strand aus Sand, Kiesel und grossen schwarzen Steinen, vor allem im Meer vor dem Ufer.

Sehr charakteristisch, wie auch auf anderen Straenden dieses Teils der Kueste von Elba, sind die chromatischen Effekte des Strandes, hervorgerufen durch die grosse Anzahl von Mineralien.

Der Sand ist aus tausenden von Lamellen aus Eisenmineralien und Mikrokristallen aus Haematit gebildet, und viele der Steine dort anwesend stammen von Schlackenabfall aus verschiedenen Mischungen aus hochprozentigem Eisenanteil geformt, welche sich waehrend des Arbeitsprozesses in den nahgelegenenn Bergwerken formierten.

Auch die Felsen zum Ruecken des Strandes zeigen rote Farben, und Teile der Kueste sind schwarz durch das Aufkommen von Eisen.

Das Wasser ist sehr klar, vor allem bei Tagen ohne Wind oder nur mit einem leichten Mistral.

Malpasso di Rio ist besonders geeignet fuer diejenigen die eine ruhige Ecke suchen, und durch die Schoenheit des Meeresbodens ist es ein beliebter Ort fuer Tauchaktivitaeten.

Dieser wilde Ort und ohne Service, da er auch sehr schwierig erreichbar ist, wird er fast nur ausschliesslich von Nautikern besucht.

Sehr zum Osten ausgesetzt.

Wie erreicht man Malpasso von Rio

Praktisch nur vom Meer. Der Weg ueber die steile Felsenkueste von Ripa Bianca ist sehr schwierig.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot

Informationen und Serviceleistungen

GemeindeRio Marina
InselseiteOsten
Mit dem Wind Empfohlen Nordwind, Westwind, Mistral
ZusammensetzungSand und Kies
Länge135 m
DienstleistungenKeine Servicelestung am Strand gegeben
Strände in der Nähe Portello (0,5 km), Ripa Bianca (0,67 km), Topinetti (0,94 km), Del Sasso (1,45 km), Cala Seregola (1,63 km), La Torre (1,63 km), Marina di Gennaro (1,97 km), Direttore (2,17 km), Luisi d'Angelo (2,58 km), Fornacelle (2,65 km), Porticciolo di Rio (2,83 km), Cavo (3,86 km), Mangani (3,87 km), Ortano (3,88 km), Nisportino (3,95 km), Rivercina (3,99 km), Cala delle Alghe (4,2 km), Frugoso (4,4 km), Nisporto (4,49 km)

Malpasso di Rio

Erklärender Text zu den interessanten Orten

Strand von Malpasso di Rio