Klein und geschuetzt von einem Aufladepier

Zwischen dem Strand Barabarcaund dem Strand Madonna delle Grazie,entlang eines tiefer gelegenen Kuestenteils reich an Tuffstein, eroeffnen sich kleine Buchten.

Stecchi , der Name dieser kleinen Straende, kommt sehr wahrscheinlich von den kleinen Holzstuecken ("stecchi")die sich am Ufer nach dem Meeressturm ansammeln.

Der niedliche Strand Stecchi ist eine kleine Oase der Ruhe mit kristallklarem Wasser. Er ist etwa 26 meter lang, von gemischtem kleinen und mittlerem Kies geformt.

Auf der linken Seite ist der Strand durch einen grossen Verladepier geschuetzt, der nicht mehr in Gebrauch ist aber frueher zum Verladen von den Mineralien aus der nahegelegenen Mine benutzt wurde. Es ist spektakulaer ihn als Springturm zu benutzen !

In die Richtung vom Strand der Madonna delle Grazie befinden sich ein paar natuerliche Swimming pools die sich im Laufe der Zeit in den Felsen gebildet haben.

Interessant aufgrund ihrer besonderen Zussammensetzung ist auch die steinere Struktur der Felsen die sich an der rechten Seite des Strandes befinden, geformt aus " panchina , eine neuzeitliche Bildung aus Kalkstein vom Meer bearbeitet . Leider ist dieser teil der Kueste nicht zum Baden geeignet , jedenfalls nicht ueberall , da sie sehr spitz sind.

Generell ist der Strand nicht sehr bekannt und somit auch nicht viel besucht. Er ist perfekt fuer Liebhaber des Schwimmens und Schnorchelns , welche sehr gut den interessanten Meeresboden schon wenige Meter vom Ufer entfernt erkunden koennen .

Auf diesem Strand finden Sie keinerlei Service, welcher aber von dem nahebei gelegenen Strand der Madonna delle Grazie garantiert wird durch einen bequemen Pfad ueber die Felsen gut erreichbar ( man muss nur aufpassen, falls man die Abkuerzung herunter entlang den Felsen waehlt).

Wie kommt man zum Strand Stecchi

Von der Strasse nach Capoliveri, kurz bevor man in den Ort kommt, faehrt man nach rechts den Hinweisen fuer Zuccale und Barbarossa nach. Sofort nach der Kreuzung, vor der gelben Kirche links abbiegen (Via della Madonna) und dann folgt man den Schildern nach "Appartamenti il Maretto".

Geradeaus noch 340 meter und rechts an der Kreuzung ,mit einer Steinmauer auf der linken seite ,und einem Strassenspiegel ,abbiegen. Die Strasse folgen die abwaerts und durch ein Villenviertel fuehrt, die naechste Kreuzung links , immer bergab.

Hier finden Sie den Hinweis "il Maretto"und fahren in die linke Richtung zu den Appartements und dann rechts in Richtung Meer, so kommen Sie zum Strand Stecchi.

Infoelba raet:Waehrend der Badesaison ist es sehr schwer einen Parkplatz zu findendeshalb raten wir vorher zu parken, oder besser , mit einem Zweiraedrigen fahrzeug zu kommen. Eine Alternative um an den Strand zu gehen , waere es wenn Sie an den Strand Madonna delle Grazie gehen und dann den Kuestenpfad nehmen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot

Informationen und Serviceleistungen

GemeindeCapoliveri
InselseiteSüden
Mit dem Wind Empfohlen Nordostwind, Ostwind
ZusammensetzungSand und Kies
Länge26 m
DienstleistungenKeine Servicelestung am Strand gegeben
Strände in der Nähe Stecchi Due (0,17 km), Madonna delle Grazie (0,43 km), Barabarca (0,51 km), Zuccale (0,87 km), Peducelli (0,88 km), Morcone (1,57 km), Lido di Capoliveri (1,95 km), Pareti (2 km), Felciaio (2,4 km), Mola (2,58 km), Innamorata (2,59 km), Norsi (2,83 km), Acquarilli (3,21 km), La Rossa (3,49 km), Naregno (3,49 km), Straccoligno (3,51 km), La Pianotta (3,66 km), Ferrato (3,68 km), Malpasso (3,88 km), Calanova (4,04 km), Margidore (4,06 km), Istia (4,23 km), Barbarossa (4,55 km), Buzzancone (4,63 km), Vetrangoli (4,9 km), Punta Nera (4,96 km)

Stecchi

Erklärender Text zu den interessanten Orten

Strand von Stecchi