14. Juli - Capoliveri

Die  Legende der " Innamorata"  geht auf das Jahr 1534 zurück, als das Schicksal zweier junger Liebender durch die Angriffe der Sarazenen eine tragische Wende erfuhr.

Das historische Gedenkfest wurde Mitte des 17. Jahrhunderts von Don Domingo Cardenas ins Leben gerufen, einem verarmten Adeligen spanischen Ursprungs, der sich an dem Ort niederliess, von dem man erzählte, dass die verliebte Maria hier ihr Leben liess, um das korsarische Schiff, das ihren Lorenzo gefangenhielt, zu erreichen.

Noch heute wird ein historischer Zug vom Ort Capoliveri bis an den Strand dell'Innamorata organisiert, wo der Wettkampf der Mitglieder aller Ortsteile stattfindet.Der Umzug wird mit einem Ausrufer und einem Fackeltraeger eroeffnet, gefolgt von einer Gruppe Musikanten , Trommelschlaeger , Soldaten und dem Wachenhauptmann. In der Mitte dieses Zuges befinden sich die Adeligen ,beleuchtet von den Fackeln ,gehen Sie hinter dem Faehnrich der " Ritter der verliebten Frau von der Insel Elba" her.Danach folgt ein alter Fischer der Maria begleitet , welche von einem jungen Maedchen aus Capoliveri dargestellt wird.

Der Zug geht weiter mit den Mannschaften der Boote der vier Ortsteilen des antiken Schlosses , welche sich untereinander durch die verschiedenen Farben der Nierenguertel unterscheiden: Blau fuer die Festung , Rot fuer den Wall, Gruen fuer den Graben , Gelb fuer den Turm. Jede Mannschaft wird angefuehrt von einem alten Fischer ( Ortsteil-Chef) begleitet von einem Maedchen welches die Fahne haelt.

Waehrend sich die teams auf den Wettkampf vorbereiten , zieht der rest des Zuges weiter an den Strand auf der Suche nach den beiden Liebhabern. Eine gruene Rakete signalisiert den Booten das es nun bald losgeht , wenn dann die rote Rakete den Himmel erleuchtet.

Die Boote werden dann hin zum Felsen der Ciarpa gerudert, wo die Steuermaenner dann ins Wasser springen um den Schal zu ergattern , den Maria zwischen den Klippen zurueck liess , als sie sich ins Wasser stuerzte. In der Zwischenzeit erwarten die Darsteller von Don Domingo Cardenas und Isabell Martorell , zusammen mit den Fischern und den von den Ortsteilen ausgewaehlten Maedchen, auf den Gewinner der , nachdem er den Teil im Meer geschwommen ist der ihn von dem Strand trennt, und dann die Ciarpa dem Fischer seines Ortsteiles ueberreicht, welcher ihn dann in die Haenden von Don Cardenas reicht; und es ist dann genau der Adelige, welcher den Schal ueber die Schultern des Maedchen legt, welches dem Ortsteil des Gewinners angehoert. Sie wird nun ein Jahr lang Maria sein und wird den Schal bis zum naechsten Wettkampf aufheben und somit in diesem Jahr ihre grosse Liebe finden.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot