Routen und Pfade zwischen Bergen und Meer

Auf der Insel Elba gibt es eine neue und ueberwaeltigende Leidenschaft des Laufens: den Trail Running! Es sind immer mehr Menschen die sich selbst herausfordern wollen entlang den Strecken und Pfaden zwischen Bergen und dem Meer.

Trail Running ist einer der Laufarten, die in unberuehrten Landschaften und inmitten der Natur gemacht werden, normalerweise auf Schotterwegen, matschigem und stolperigem Gelaende, antiken Eselsrouten, in Waeldern, ueber Steine und durch Baeche, abwechselnd asphaltiert oder gepflastert, die aber nicht mehr als 20% der gesamten Strecke einnehmen duerfen.

Oftmals bedeutet es auch, dass dabei grosse Hoehenunterschiede beglichen werden, ausser der betraechtlichen Laenge der Laufstrecke: die Rennen des Trail Running, dessen Strecke mehr als 42 KM betraegt, und/oder einen postiven /negativen Hoehenunterschied ueber 4000 Meter bewaeltigt, werden generell Ultra oder Ultra Trail benannt.

Trail Running ist ein Sport, der es erlaubt Geschwindigkeit, Kraft und koerperliche Resistenz zu vereinen, und einen brisanten Abstieg zu schenken.

Kuriositaet: Es gibt noch eine Laufart, die ein wenig vom Trail Running abweicht, und zwar der Sky Running der nur in Gebieten von hohen Bergen ausgefuehrt wird, mit kurzen asphaltierten Strecken (hoechstens 15%), und Hoehen die bis auf, oder auch ueber 4000 Meter reichen.

Die Moeglichkeit, frei und an der frischen Luft in allen Jahreszeiten laufen zu koennen, in natuerlicher, atemberaubender Umgebung und dazu bezaubernde Orte von Elba zu entdecken, ist ein Traum fuer alle Liebhaber diesere "neuen" Disziplin.

Ratschlaege fuer Runners

  • Es wird fuer selbstverstaendlich gehalten, dass derjenige der sich fuer den Sport des Trail Running entscheidet, eine gute und athletische Koerperform besitzt, und sich strengstens an einen serioesen Trainingsplan haelt.
  • Jeder Pfad hat seine Eigenschaften: die Abfolgen von auf und ab, holperigem Boden, kaum stabil oder auch schlammig, enge Wege und nicht leicht zugaenglich, Baeche die ueber schluepfrige Steine hinweg gewatet werden muessen. Darum waere es besser sich vorher ueber den Streckentyp zu informierenden man bewaeltigen moechte, ueber die Laenge, Art des Bodens und die Hoehenunterschiede.
  • Vor dem Start eines solchen Rennens ist es wichtig mit viel Sorgfalt die noetige Ausruestung vorzubereiten: Rucksack, GPS, Stoecke; stets eine Kluft anhaben, die dem Wetter und dem Pfad angepasst sind, vor allem in Bezug auf Schuhe.
  • Man sollte immer die richtige Wassermenge und Ergaenzungsmittelbei sich haben.

Nach der angemessenen koerperlichen Vorbereitung, und nach den notwendigen Vorsichtsmassnahmen, kann man sich vergnuegen mit dieser neuen, emozionellen Erfahrung auf der Insel Elba!

Fordern Sie ein kostenloses Angebot