Die Morphologie der Bank und seine Risse geben vielen Nestfischen Unterschlupf

Der Tauchgang hat den Namen bekommen durch den Felsen der "Frate" ( Moench) heisst , und nahe an der Insel Palmaiola liegt. Da dieser Tauchgang inmitten des Kanals von Piombino ist, gibt es immer starke Stroemungen

Die Bank hat einen Hut auf 3 MuNN der bis zu 30 MuNN herabfaellt. Entlang der Wand findet man gelbe Gorgonien, Sabella spallanzanii , und Nacktkiemern.

Die Morphologie der Felsenbank und ihre Risse geben vielen Nestfischen Unterschlupf , wie fuer Seeaale, Muraenen, Zackenbarsche und Drachenfische.

Die Bank ist auch, da sie mitten im Kanal liegt, Ort fuer Sichtungen der pelagischen Fische auf Jagd .

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Riccardo Buralli - Diving in Elba
Fordern Sie ein kostenloses Angebot