Tauchgang mit fantastischem Farbspiel

Dieser Tauchgang ist anspruchsvoll und nicht nur durch die Tiefe , aber auch weil die Landspitze sehr allen Winden und Stroemungen ausgesetzt ist .

Das Wasser ist fast immer klar.

Man taucht ab auf ein grosses Feld mit Neptungras das mit Steinen gemischt ist wo man oft Zackenbarsche antrifft. Etwa bei 20MuNN , wo grosse Felsen im Sand liegen, faengt das Reich von Paramucicae ( falsche Koralle) an und es folgen viele Loecher reich an Ueberraschungen : Zackenbarsche, Langusten, riesen Rotbarsche, Schraubensabellen , Phycis phycis, und Fahnenbarsche die alle um die Paramuriacea schwimmen , auf dessen Zweigen man auch Katzenhaifischeier finden kann.

Auf etwa 45 M Tiefe , wenn man gut sehen kann und man sich von der Wand in Richtung Osten entfernt , stoesst man auf ein Relikt eines kleinen Lastkahns der benutzt wurde um Rohre Unterwasser zu verlegen. Inmitten der Struktur kann man sogar manchmal einige Hummer entdecken.

Die Farbenspiele des Grundes sind einmalig , es geht vom intensiven rot der Gorgonien ueber das gelb-gold der Axinella-Schwaemme , bis hin zum blendenden Gelb der See-Margheriten .

Waehrend des Tauchens wird immer ein Auge in das Tiefblaue gehalten, denn die Zugfische und grossen Zahnbrassen koennen jeden Moment vorbeischwimmen.

Auf dem Rueckweg gibt es die gestapelten Steine zu erforschen, etwa bei 10 MuNN, wo Brassen, Muraenen und Nacktkiemern nicht fehlen werden.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Riccardo Buralli - Diving in Elba
Fordern Sie ein kostenloses Angebot